René Pfisterer

May 6

0 comments

Produktivitätsblogger

Schadet Dein Smartphone Deiner Produktivität?

Möchtest Du dieses Jahr auch endlich Deinen Durchbruch feiern und erfolgreich in die Selbständigkeit einsteigen? Dann wird Dir der folgende Artikel genau den richtigen Lesestoff liefern, den Du jetzt besonders benötigst. Deine Produktivität stellt eines der fundamentalen Werkzeuge dar, um erfolgreich in Deinem Beruf zu sein.

 

In diesem Artikel erfährst Du 3 Gründe, warum das Smartphone Dein grösster Feind ist, wenn Du es nicht klug einsetzt.

1. Benachrichtigungen am Smartphone

Viele unter uns haben es bereits befürchtet, aber nun ist es offiziell bestätigt: Laut den eindeutigen Resultaten wissenschaftlicher Studien ist bekannt, dass Push-Nachrichten am Smartphone nachhaltig unsere Konzentration stören. Und es spielt dabei keine Rolle, ob Du das Handy direkt nach dem Benachrichtigungston zur Hand nimmst oder liegen lässt. Ja, sogar das reine Vibrieren oder Aufleuchten nach dem Eintreffen einer Nachricht kann unmittelbar Deine komplette Aufmerksamkeit auf eine wichtige Sache unterbrechen.

2. Sucht nach sozialen Netzwerken

Ständige Ablenkung ist längst Teil unseres Alltags geworden. Wir stehen morgens auf und das Erste, was wir machen, ist durch den Newsfeed von Instagram oder Facebook zu scrollen. Es geht gar nicht mehr darum, ob uns das auch wirklich interessiert, was wir frühmorgens bereits zu sehen bekommen. Sondern entwickelte sich daraus eine fest verankerte Gewohnheit, dass das ständige Surfen auf Social Media kaum mehr aus unserem Leben wegzudenken ist.

 

Ein schwerwiegender Nachteil der ganzen Sache ist jedoch, dass es fast nicht mehr möglich ist, uns auf eine bestimmte Sache zu fokussieren. Du nimmst Dir vielleicht vor, Dir eine Stunde Zeit für eine wichtige Aufgabe zu nehmen, doch der Drang, einen Blick auf die Anzahl der Likes für das heute gepostete Bild, ist kaum überwindbar.

 

Aus der Neugierde, immer am neuesten Stand zu sein und keine Neuigkeit zu verpassen, wurde aufgrund des Hormoncocktails, der hierbei entsteht, eine regelrechte Sucht, die Dir stetig Deine Konzentration raubt.

3. Multitasking als Batteriesauger fürs Gehirn

„Wer mehrere Dinge gleichzeitig macht, schafft am Ende mehr“ – Diese Aussage hört sich in der Theorie logisch an, ist in der Praxis aber weit gefehlt. Multitasking macht Deinen Fokus zunichte und lässt Deine Produktivität auf der Strecke bleiben. Mehrere Aufgaben gleichzeitig zu erledigen, rauben Deinem Gehirn Energie. Du wirst müde, das ständige Hin- und Herspringen zwischen verschiedenen Kontexten erschöpft Deine Konzentration und das Risiko für Fehler steigt. Am Ende verlierst Du also mehr Zeit und wahrscheinlich auch Nerven.

 

In einem folgenden Blog Post lernst Du meine 3 effektivsten Tipps, wie Du am besten vorgehst, um Deinen Fokus zu erhöhen, damit Du schlussendlich erfolgreicher wirst.

Hast Du Lust auf mehr Tipps und Tricks? Dann melde Dich noch heute zu meinem Newsletter an. 


Ähnliche Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}